Lade Veranstaltungen
21.09.2017 / 19:00 – 22:00 Uhr

AGD – Langer Donnerstag / Das gläserne Übersetzerbüro Von CAT, IDML und Datenbanken

Übersetzer sitzen tagein, tagaus am museumsreifen Computer und tippen die Übersetzung vom Blatt hektisch in ein Textprogramm und vertiefen sich in Wörterbücher, die sich auf dem Schreibtisch türmen. So die gängige Vorstellung. Die Realität sieht etwas anders aus. Denn der Beruf des Übersetzers ist längst zum High-Tech-Beruf geworden.

Übersetzer im Jahr 2017 verwenden CAT-Software. CAT steht für „Computer Aided Translation“ und ist ein Verwaltungssystem – eine Art gigantisches Notizbuch und lückenloses Gedächtnis. Für jeden Kunden wird eine Datenbank angelegt, die Übersetzungen, Wörterbücher und mehr enthält. Sie vereinfacht die Zusammenarbeit mit Auftraggebern, Projektmanagern und Grafikdesignern. Mit CAT kann (fast) jedes Dateiformat bearbeitet werden. Auftraggeber schicken einfach eine englische IDML-Datei an den Übersetzer und erhalten eine deutsche IDML zurück.

Im Vortrag gewährt Katja Althoff einen Einblick in ihren Alltag. Sie zeigt an einem Beispiel, wie heute übersetzt wird. Dazu gibt sie Tipps, wie eine optimale Zusammenarbeit aussieht, um Zeit und Kosten zu sparen.

Katja Althoff (www.althoff-translations.de) ist Dipl.-Fachübersetzerin (FH) für Englisch-Deutsch und Französisch-Deutsch in Dortmund. Zu ihren Dienstleistungen gehören Übersetzung, Lektorat und Transkreation. Viele ihrer Kunden sind kleine bis mittelständische IT- oder Technologie-Unternehmen.

Veranstaltungsort

the black frame. space.
Hoher Wall 15
Dortmund, NRW 44137 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://space.theblackframe.com

Veranstalter

AGD Regionalgruppe Dortmund und Ruhrgebiet
Webseite:
https://langerdonnerstag.de